* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren




* Themen
     Popstar
     Meine Freunde
     Baby ich tu's
     Rebell
     sinnfreier Quark

* mehr
     Abenteuer
     Momente
     Schöne Worte
     Quark
     Melodien
     Musikalisch...
     Kurzeweile
     Wissenschaft
     Für Kinder
     Warnung!
     Aufzug

* Links
     Freizeitspieler
     Planet MTG
     Rubik's Cube Timer
     Sonntagsmaler
     Media Converter
     Soufian Myspace
     Demian Myspace








Popstar

Lustig

An einem Emanzen-Kongress in Österreich:
Frauen verraten Tricks, wie sie ihre Männer erziehen.

1. Brigitte aus Österreich:
Also, ich sage zu meinem Peter: "Peter ich werde dir deine Hemden nicht mehr bügeln!"
Ich sehe am 1. Tag nichts, ich sehe am 2. Tag nichts, am 3. Tag, siehe da,er bügelt seine Hemden.

* Rasender Beifall der Kongressteilnehmerinnen.

2. Yvonne aus Paris:
Isch sage zu meine Jean: "Jean, isch nix mehr pütz die Clo!"
Isch sehe 1. Tag rien, isch sehe 2.Tag rien, am 3. Tag, voila, er pütz die toilet.

* Rasender Beifall.

3. Nun kommt Fatima aus Istanbul:
Ich sag zu Achmed: "Achmed, ich nix mehr koche.
Ich sehe 1.Tag nix, ich sehe 2. Tag nix, ich sehe 3. Tag wieder ein bisschen mit linke Auge...
11.5.11 12:48


Haha

Zwei befreundete Ehepaare spielten an einem Abend zusammen Karten. Horst fiel zwischendurch eine Karte auf den Boden. Als er sich danach bückte, bemerkte er, dass Dagmar - Antons Frau - die Beine weit gespreizt hatte und keine Unterwäsche trug! Horst ließ sich natürlich nichts anmerken.

Später als Horst in die Küche ging, um Getränke zu holen, folgte ihm Dagmar und fragte: "Hast du vorhin unterm Tisch etwas gesehen, das dir gefallen hat?"
Horst, überrascht von ihrer Offenheit, bejahte und sie sagte: "Du kannst es haben. Es kostet allerdings 500 Euro".

Nachdem Horst seine finanzielle Situation geprüft und alle moralischen Bedenken abgelegt hatte, ging er auf den Deal ein. Dagmar erklärte ihm, dass ihr Ehemann Anton freitags immer etwas länger arbeiten würde und Horst um 14:00 Uhr bei ihr vorbeischauen sollte.

Natürlich war Horst pünktlich, gab ihr 500 Euro und die beiden vögelten etwa eine Stunde lang.um 15:30 uhr war Horst wieder weg. Anton kam wie üblich um 18:00 Uhr nach Hause und fragte seine Frau:"War Horst heute nachmittag hier?"
Dagmar war geschockt, aber antwortete ruhig: "Ja, er war heute nachmittag für ein paar Minuten hier."

Ihr Herz raste wie verrückt, als Anton nachfragte: "Und hat er dir 500 Euro gegeben?"
Dagmar dachte, das ist das Ende, setzte ein Pokerface auf und sagte: "Ja er hat mir 500 Euro gegeben." Anton lächelte zufrieden und sagte: "Gut. Horst kam nämlich heute morgen zu mir ins Büro, um sich 500 Euro bei mir zu leihen. Er versprach, dass er heute nachmittag bei dir vorbeischauen würde, um das Geld zurückzubezahlen".
23.4.11 14:50


Oh Helen

Oh Helen,
leuchtend einer Fackel gleich
und seicht
du Mond des Saturn
find ich dich im Hellen
am 18. August

Du bringst
Gänsehaut und Schmetterlinge
und auch andere Dinge
eine fromme Birne
die gut klingt
am 25. September



Ich hoffe, es gefällt.
18.3.10 16:05


Prereleasebericht vom 27.09.2009



Den gibt es hier zu lesen. Viel Spaß dabei.

30.9.09 12:34


Zum Titel

Eisbier, (engl. Ice beer), ist die Bezeichnung für ober- oder untergäriges Bier, das extrem kalt gelagert wird. Dadurch wird der Geschmack des Bieres milder. Der Begriff kam in den 90er Jahren in Kanada auf, Vorbild war das deutsche Bier namens Eisbock.

Das Eisbier ist ein sehr helles und mildes Bier. Der Gärprozess für dieses Bier setzt einen hohen technischen Aufwand voraus. Nach dem abgeschlossenen Brauprozess wird das junge Bier bei extrem niedrigen Temperaturen gelagert. Dadurch bilden sich kleine Eiskristalle, welche die Bitterstoffe im Bier binden. Diese Kristalle werden anschließend herausgefiltert, wodurch das Bier seinen besonders milden Geschmack erhält. Eisbier hat meistens einen Alkoholgehalt von über 5 Prozent und einen Stammwürzeanteil von mindestens 11 Prozent.

Na dann guten Durst!

25.9.09 20:22


 [eine Seite weiter]




Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung